Langlaufloipen in und um Helsinki

Infos und Aktivitäten im Bereich Sport, Hobby und Freizeit.
Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3632
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Langlaufloipen in und um Helsinki

Beitragvon fax » So Jan 28, 2007 8:09 pm

Jetzt hat es ja endlich genug Schnee zum Langlaufen. Wir sind heute in Leppävaara rumgerutscht, das finde ich landschaftlich schön abwechslungsreich. Es gibt drei Loipen mit Distanzen von 2,7 - 5,4 km. Heute war ziemlich was los, aber verglichen mit Paloheinä geht es noch relativ familiär zu.

Paloheinä ist natürlich die beliebteste Loipe in Helsinki. So weit ich mich erinnern kann, gibt es dort auch 3 Loipen. Ich glaube die längste hatte um die 7 km. Ich persönlich finde die Strecke nicht so hübsch. Außerdem ist dort immer viel Betrieb und es kann schwierig sein, einen Parkplatz zu finden. Und es ist peinlich, von 85-jährigen Großmüttern und ihren 5-jährigen Urenkelinnen überholt zu werden. :-)

Kennt sonst noch jemand empfehlenswerte Strecken in der Gegend?

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Beitragvon Sid » Mo Jan 29, 2007 3:22 pm

Porvoo Humla im Stadtteil Kevätkumpu, direkt am KH (und neben unserem Zuhause), 7 km Loipe (und wenn schneelos Jogging und Nordic Walking), oder verlängert sogar noch 14 km. Idyllisch :)

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3632
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Langlaufloipen in und um Helsinki

Beitragvon fax » Di Feb 17, 2009 6:59 pm

Jetzt sind wir mal zur Abwechslung mal in Oittaa gelaufen. Das ist am Bodominjärvi, von Westhelsinki so etwa auf halbem Weg Richtung Nuuksio. Die längste Loipe ist 4,6 km lang. Die 0,5 km Schleife war allerdings gesperrt, so dass nur 4,1 km befahrbar waren. Die kürzeren Loipen waren sehr gut präpariert. Die lange Loipe war stellenweise vereist und es hat teilweise starkes Gefälle, würde ich also nur Fortgeschrittenen empfehlen.

Spannend ist das drumherum. Am Sonntag war die Hölle los. Die Loipe liegt neben dem Sportheim am See. Im Sportheim kann man Kaffee trinken und etwas warmes essen. Auf dem See kann man auch noch weiter langlaufen, dort wird aber nicht mit der Maschine gespurt. Auf dem See war auch eine > 1 km lange Spur zum Schlittschuhlaufen freigemacht.

Im Sommer ist es dort sicher auch nicht schlecht. Am Seeufer steht eine große Wasserrutschbahn.

Benutzeravatar
schlapperplapper13
Beiträge: 38
Registriert: Do Feb 07, 2008 2:44 pm
Wohnort: Espoo

Re: Langlaufloipen in und um Helsinki

Beitragvon schlapperplapper13 » Fr Mär 13, 2009 11:06 am

Wir waren letztes WE auch in Oittaa Langlaufen. Die Loipen über den See waren größtenteils sehr gut. Man kann das gesamte Ufer des Bodomjärvis abfahren.
Wer keine Ski hat, kann sich in dem Sportzentrum recht preiswert welche ausleihen. 15 € für gut 2h, die schauen da nicht so genau auf die Uhr. Es gibt auch eine kleine Kinderloipe für die 1.Versuche für unsere Kleinsten. Auch für Kinder ab Schuhgröße 26 kann man schon Ski und Skischuhe ausleihen.
Leider scheint es ja für dieses Jahr jetzt vorbei zu sein mit dem Schnee. :-(

Aber in den anderen Jahreszeiten ist der Bodominjärvi auch sehr zu empfehlen. :-) Man kann auch mit den Kleinsten schön spazieren/wandern gehen. Es gibt auch zwei schöne, wingeschütze Strände, wenn der an der großen Rutsche zu kühl/windig sein sollte.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3632
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Langlaufloipen in und um Helsinki

Beitragvon fax » Fr Mär 13, 2009 4:04 pm

Neulich waren wir in Solvalla laufen, kurz vor dem Nationalpark Nuuksio. Der Einstieg ist ein bißchen schwer zu finden, einfach an der Sportakademie rechts den schmalen steilen Weg zur Sporthalle hochfahren und dann rechts weiter, nicht zu Swinghill. Swinghill ist übrigens ein kleiner Lift für Alpinskifahrer.

Landschaftlich sehr schön, man fährt durch den Wald ständig auf und ab. Richtung Pirttimäki wird die Loipe extrem anspruchsvoll, so lange und steile Abfahrten habe ich beim langlaufen noch nie gesehen. Wenn man will, kann man sehr weit laufen, sicherlich 15 km in eine Richtung. Leider war bei den langen Strecke keine Runde möglich, d.h. man müsste den gleichen Weg wieder zurücklaufen. Das lag aber vermutlich an Schneemangel, eigentlich sieht es schon so aus, als ob man sonst auch mehr als eine 3 km Runde laufen kann. In der Sportakademie hat es auch ein kleines Cafe, das macht aber schon relativ früh zu.


Zurück zu „Sport und Freizeit“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste