positiver/negativer Ton im Forum

Verbesserungsvorschläge, Beschwerden, Lob, etc.
Benutzeravatar
Tenhola
Beiträge: 877
Registriert: Mi Jan 30, 2008 1:09 pm
Wohnort: Hämeenlinna

positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Tenhola » Do Okt 16, 2008 11:34 pm

Sid hat geschrieben:Weil Du es raushören willst.

Ich will nichts raushören, ich lese einfach was Du schreibst. Lies doch einfach einmal Deine eigenen Beiträge und sag mir dann, wo Du wenn auch nur einmal etwas positives geschrieben hast. Ich glaube es ist hier auch erlaubt einmal nichts zu schreiben.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Sid » Fr Okt 17, 2008 12:07 am

---
Zuletzt geändert von Sid am Mi Nov 05, 2008 3:10 pm, insgesamt 2-mal geändert.

Sid
Beiträge: 2390
Registriert: Sa Sep 30, 2006 11:32 pm

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Sid » Fr Okt 17, 2008 12:09 am

Ich entschuldige mich an die anderen für das Offtopic hier. Ich muss mich gerade mal rechtfertigen.

Benutzeravatar
Tenhola
Beiträge: 877
Registriert: Mi Jan 30, 2008 1:09 pm
Wohnort: Hämeenlinna

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Tenhola » Fr Okt 17, 2008 1:24 am

Ich bitte Dich das sind doch ein paar kulturelle Beiträge, wo Du uns sagst was Du in der Freizeit vielleicht gerade gemacht hast und welche Ausstellung Du besucht hast.
Dann will ich doch die Liste noch etwas ergänzen.

Sprich doch einmal von den staatlichen Einrichtungen welche Dir immer so besonders am Herzen liegen. Kela, Gesundheitswesen im speziellen, von den nichtsnutzigen Sprachkursen, über das fin. Essen das keines ist das lausige Angebot in den Geschäften und das verschrumpelte Gemüse, über die Restaurants mit ihrem noch lausigeren Service und über den Schmutz, das lausige Design von Marimekko für Putzfrauen und Grossmütter und die Mode hier generell, die lausige Finnair mit ihrem ungeniessbaren Essen, die unmöglichen Finnen im Flugzeug, bzw. in Thailand und die sowieso überrissenen Preise, das Chaos und Unwissen bei den idiotischen Behörden, und dann die Preise hier reine Abzocke.
Sollte ich irgend ein Thema vergessen haben, lass es mich wissen.

Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 492
Registriert: Fr Jan 18, 2008 11:53 am
Wohnort: Iitti, 30 km v. Lahti

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Hans » Fr Okt 17, 2008 11:26 am

wollt ihr beide das nicht per PM regeln? Denn hier geht es doch um ein ganz anderes Thema, worüber man sich sachlich auseinandersetzen kann, ohne sich gegenseitig zu kränken. :roll:
Ausserdem frage ich mich, ist es euch beiden nicht möglich eine andere Meinung mal so hinzunehmen, ohne.....
Meine Meinung zum Datenschutz in Finnland ist, dass ich hier gut mit den Verhältnissen zurecht komme. Wir haben lange nicht so viel unerwünschte Werbung im Briefkasten wie in Deutschland. Keiner ruft uns ungebeten an und seitdem wir auf unseren Briefkasten:"Ei mainoksia, kiitos!" geschrieben haben, liegt tatsächlich keine allgemeine Werbung mehr im Kasten. Dass wir nun von Opel und VW Werbung erhalten ist garnicht so schlecht, weil sie uns zum Beispiel Angebote schicken, wie ZAHNRIEHMEN UND WASSERPUMPENWECHSEL zum akzeptablen Festpreis und das haben wir (lange vor uns hergeschoben) beim Opel dann auch machen lassen. :wink:

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 619
Registriert: Di Feb 26, 2008 8:41 pm
Wohnort: Espoo

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Georg » Fr Okt 17, 2008 11:30 am

Das siehst Du völlig falsch, Tenhola. Wie man aus Sids sachlichen und sachverständigen Beiträgen erkennen kann, sind die Finnen in sehr vielen Dingen völlige Hinterwäldler und es besteht ein unglaublicher Entwicklungsbedarf. Da ist es für uns als Deutsche/deutschsprachige aus dem zivilisierten Mitteleuropa doch gerade zu unsere Pflicht, die Eingeborenen hier auf die Mißstände nachdrücklich hinzuweisen und ihnen beim Beheben derselben zu helfen.

Oder?

Swabian
Beiträge: 1189
Registriert: Mo Okt 02, 2006 9:09 pm
Wohnort: Rodgau

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Swabian » Fr Okt 17, 2008 1:01 pm

Georg hat geschrieben: Da ist es für uns als Deutsche/deutschsprachige aus dem zivilisierten Mitteleuropa

Oder?


also ich finde die Finnen und Finnland schon sehr zivilisiert, wenn ich dem Duden glauben darf;
zivilisiert = Kultur und Bildung habend oder zeigend

Benutzeravatar
Bender
Beiträge: 51
Registriert: Di Aug 21, 2007 10:38 pm
Wohnort: Espoo

Re: EU Kommision leitet Ermittlungsverfahren gegen AKE ein

Beitragvon Bender » Fr Okt 17, 2008 3:25 pm

Sorry, weiter OT:

Also ich kann Tenhola und Georg verstehen. Ich war schon überrascht, wie negativ einige hier im Forum gegenüber finninschen Gegebenheiten und Kultur eingestellt sind. Manchmal überkommt mich das Gefühl, dass viele gegen ihren Willen hier hochgeschleppt wurden und nun meinen, ihren Frust unter "gleichgläubigen" auslassen zu müssen.

Das ist ein massgeblicher Grund dafür, dass ich nur noch sehr selten im Forum unterwegs bin. Bei den Stammtischen (in Hki zumindest) ist hingegen gute Stimmung angesagt und die lass ich eher selten aus :thum

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3653
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon fax » Fr Okt 17, 2008 4:05 pm

Danke Bender, das war ein guter Punkt. Ich habe mich schon mit einigen Leuten unterhalten, die von den oftmals negativen Äußerungen über Finnland, Finnen, etc. von einer Teilnahme am Forum abgeschreckt werden. (Sicher trage ich mitunter leider auch dazu bei.)

Edit: Abgetrennt von der ursprünglichen Diskussion in viewtopic.php?f=21&t=2370&p=22960

Benutzeravatar
Micha
Beiträge: 3265
Registriert: Do Sep 28, 2006 10:14 pm
Twitter: @saksalaiset
Wohnort: Helsinki

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Micha » Fr Okt 17, 2008 10:34 pm

Ich habe das von Bender Gesagte auch schon mehrfach zu hören bekommen und finde es äußerst schade.
WEITERSAGEN!
- jetzt auch auf Twitter: @saksalaiset

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Finnrotti » So Okt 19, 2008 10:01 pm

Also ich finde man sollte jedem das Recht geben seine Meinung zu äussern, auch wenn es einem gerade nicht in den Kram passt und sie sich nicht mit der Eigenen deckt. Wer sich von negativen Äusserungen über Finnland abschrecken lässt sich hier im Forum nützliche Infos zu holen ist selber Schuld.
Bin ja noch in ein paar anderen Foren aktiv und muss leider mal wieder feststellen, dass dieses hier das anstrengendste und langweiligste ist. Jede noch so kleine interessante Diskussion wird sogleich mit persönlichen Angriffen und Rechtfertigungen kaputt gemacht und manche führen sich hier auf wie die Kinder, ich erinnere nur an die "ich meld mich ab" Phase.
Bild
Finnrotti

Benutzeravatar
Luonto
Beiträge: 161
Registriert: Mi Nov 14, 2007 8:40 pm
Facebook: Spionage-Netzwerke...
Xing: werden...
MySpace: boykottiert...

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Luonto » So Okt 19, 2008 10:29 pm

Finnrotti hat geschrieben:Also ich finde man sollte jedem das Recht geben seine Meinung zu äussern, auch wenn es einem gerade nicht in den Kram passt und sie sich nicht mit der Eigenen deckt. Wer sich von negativen Äusserungen über Finnland abschrecken lässt sich hier im Forum nützliche Infos zu holen ist selber Schuld.
Bin ja noch in ein paar anderen Foren aktiv und muss leider mal wieder feststellen, dass dieses hier das anstrengendste und langweiligste ist. Jede noch so kleine interessante Diskussion wird sogleich mit persönlichen Angriffen und Rechtfertigungen kaputt gemacht und manche führen sich hier auf wie die Kinder, ich erinnere nur an die "ich meld mich ab" Phase.
Bild
Finnrotti

*unterschreib*

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 619
Registriert: Di Feb 26, 2008 8:41 pm
Wohnort: Espoo

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Georg » Mo Okt 20, 2008 11:50 am

Dass jeder seine Ansicht haben darf, ist klar. Das Problem fängt nur bei sachlich falschen Behauptungen an: da darf man im Namen der freien Meinungsäußerung auch nicht widersprechen, sehe ich das richtig? Weil so nebensächliche Dinge wie Fakten fallen dann bestimmt in den Bereich anstrengend, langweilig, persönlicher Angriff und kindisch, auch wenn man hier u.a. Informationen anbieten will?
Auch wenn man es nicht wahr haben will, aber es gibt sehr oft einen gravierenden Unterschied zwischen der persönlichen Ansicht/Einsicht/Meinung und den objektiven Fakten. Man kann Fakten sicherlich unterschiedlich bewerten, deswegen bleiben diese aber dennoch unverändert bestehen. Und das kommt bei vielen offensichtlich nicht so gut an, dass die Fakten nach persönlichem Belieben dargestellt und dann als absolute Wahrheit hier verkauft werden.

Edit: vergesst meinen obigen Einwurf einfach, von der Sache hatten wir es ja schon ein paar Mal. Da sind die Ansichten wohl zu weit auseinander, als dass es sich lohnen würde, darüber erneut zu diskutieren.

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Finnrotti » Mo Okt 20, 2008 4:42 pm

Das Problem fängt nur bei sachlich falschen Behauptungen an


Ach so, dann hat Sid etwas sachlich falsch behauptet und ich dachte schon hier geht es um dienegative Einstellung Einiger zu Finnland. Da hab ich dann wohl was falsch verstanden.

Benutzeravatar
Georg
Beiträge: 619
Registriert: Di Feb 26, 2008 8:41 pm
Wohnort: Espoo

Re: positiver/negativer Ton im Forum

Beitragvon Georg » Mo Okt 20, 2008 5:49 pm

Falls es Dir entgangen ist: die Überschrift dieses Threads ist "positiver/negativer Ton im Forum" und nicht "Sids Beiträge"


Zurück zu „Feedback“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast