Onnenkieli Sprachkurse

Beiträge auf Finnisch, Verständnis- und Übersetzungsfragen
blackxxsaltatio
Beiträge: 295
Registriert: Sa Jun 02, 2007 12:32 pm
Facebook: www.facebook.com/flohsuomessa
Wohnort: Tampere
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon blackxxsaltatio » Mi Jul 27, 2011 5:53 pm

hab den alkeiskurssi (6monate) und den intensivkurs (5monate) gemacht.
Der Kurs ist hart (5mal pro Woche: 4h im Kurs, 3h Hausaufgaben), aber eine tolle Erfahrung und vor allem methodisch erfolgreich.
Sag dem Teufel in Dir Guten Tag.

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Finnrotti » Di Aug 16, 2011 2:55 pm

Danke für den Bericht, das zeigt mal wieder warum die Leute nach so einem Kurs immernoch kein finnisch sprechen. Hoffe Du kannst da trotzdem was draus ziehen, Tschakaaa! pray Dieser Fragebogen ist total daneben!

Benutzeravatar
derdingens
Beiträge: 242
Registriert: Fr Sep 29, 2006 9:27 am
Wohnort: Sipoo + Hessen

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon derdingens » Di Aug 16, 2011 5:38 pm

Alles Verbrecher.

schaki
Beiträge: 26
Registriert: Fr Aug 28, 2009 1:50 pm
Wohnort: Magstadt

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon schaki » Di Aug 16, 2011 6:42 pm

Danke ebenfalls für deine Berichte und hoffe du schreibst weiterhin wie der Kurs so verläuft. Werde ab September in Turku 2-3 verschiedene Finnisch-Kurse besuchen und hoffe dann nicht dieselben Erfahrungen machen zu müssen bzw. das diese Kurse etwas anders aufgebaut sind.

blackxxsaltatio
Beiträge: 295
Registriert: Sa Jun 02, 2007 12:32 pm
Facebook: www.facebook.com/flohsuomessa
Wohnort: Tampere
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon blackxxsaltatio » Di Aug 16, 2011 10:48 pm

Muss man immer alles so analytisch und "deutsch" sehen?

Ich hab den Kurs unvoreingenommen gemacht, war immer motiviert (auch wenn es nicht immer einfach war) und mit viel Einsatz dabei.
Habe innerhalb von 11 Monaten (konnte am Anfang kein bisschen Finnisch) Finnisch gelernt und kurz darauf den valintakoe für die Uni in Finnisch geschrieben (musste dazu 2 Bücher über Linguistik auf Finnsch lesen) und habe ihn bestanden.
Dazu ist der Kurs (zumindest für mich) kostenlos!

Ich finde es traurig, dass man immer das berühmte Haar in der Suppe suchen muss. Sicherlich ist der Kurs nicht der beste und nicht fehlerfrei, aber einen besseren Sprachkurs kann man zumindest in Tampere nicht finden.
Sag dem Teufel in Dir Guten Tag.

Benutzeravatar
fax
Beiträge: 3615
Registriert: Do Dez 21, 2006 11:36 pm
Wohnort: Helsinki

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon fax » Di Aug 16, 2011 11:07 pm

blackxxsaltatio hat geschrieben:Ich hab den Kurs unvoreingenommen gemacht, war immer motiviert (auch wenn es nicht immer einfach war) und mit viel Einsatz dabei.

Das ist wohl der springende Punkt. Ich habe auch schon einen Kurs gehabt, der Lernen wie Kinder Methoden angewendet hat. Ich fand's gut, aber die meisten Teilnehmer konnten sich gar nicht damit anfreunden. Entweder liegt einem die Methode oder eben nicht. Im zweiten Fall sollte man das Geld lieber woanders investieren.

Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon hekse » Mi Aug 17, 2011 8:23 am

Ich habe mein Finnisch bei den Kursen vom Arbeitsamt Jyväskylä gelernt. Als ich angefangen habe konnte ich so gut wie nichts und nach 11 Monaten hatte ich ein Papier in der Hynd das bestätigte, dass ich ohne Probleme finnischsprachige Schulen besuchen kann. Da es unter den "Schülern" keine gemeinsame Sprache gab hat die Lehrerin vom erstan Tag an alles nur in finnisch erklärt. Die ersten 3 Monate habe ich gedacht ich lerne es nie, und auf einmal konnte ich dann doch was! Die Kurse waren echt klasse!
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Finnrotti » Mi Aug 17, 2011 11:25 am

blackxxsaltatio hat geschrieben:
Ich finde es traurig, dass man immer das berühmte Haar in der Suppe suchen muss.


naja, man muss aber auch nicht immer seine rosarote Brille aufhaben und zu allem ja und Amen sagen. Und Stefan spricht ja nur von seinen eigenen, subjektiven Erfahrungen, was für ihn nicht gut klappt kann für andere perfekt sein. Allerdings kenne ich 2 weitere Personen, die so einen Kurs besucht haben und eben kein gutes finnisch sprechen.

Benutzeravatar
teddykarhu
Beiträge: 150
Registriert: So Sep 23, 2007 10:26 am
Wohnort: Jyväskylä/ex.Taberbischofsheim

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon teddykarhu » Mi Aug 17, 2011 4:12 pm

Hey Stefan,
du wirst doch nicht auf deine alten Tage das schwächeln anfangen :shock: ... :lol:

Nein, nein, ich verstehe dich schon ganz gut, dieses hypermotivierte, fast schon hysterische Lernen/Lernmethode habe ich auch gefressen. Ich brauche meinen Block mit Papier und meinen Stift und kann echt nichts mit Wortsalven aus dem Maschienengewehr anfangen. Meiner Erfahrung nach können die wenigsten etwas mit dieser "kindlichen Lernmethode" anfangen, dafür fehlt einfach das kindliche Gemüt und die den Kindern eigene schnelle Auffassungsgabe und Flexibilität (wir werden eben alt). Das haben sich wieder so ein paar supergescheite Pädagogen im Elfenbeinturm einfallen lassen die von der Praxis keine Ahnung haben.
Zieh so viel raus wie geht und lass dich nicht verrückt machen, Hauptsache du lernst etwas (Sprechen habe ich erst später bei der Arbeit mit Mitarbeitern gelernt die mich mit einer Engelsgeduld korrigiert haben, bei der Grammatik hapert es immer noch).

So einen ähnlichen Fragebogen habe ich auch schon in der Hand gehabt (Hekse wohl auch, da wir die gleichen Kurse besucht haben), allerdings musste ich ihn in finnischer Sprache ausfüllen. War für die folgenden Einzelgespräche hilfreich, was ich aber nicht beantworten wollte habe ich einfach gestrichen und bei Nachfrage entsprechend geantwortet. Mit meiner damaligen Lehrerin bin ich heute noch befreundet (hat meine Antwort wohl nicht krumm genommen).
Die dachten damals allen ernstes das ich nochmal anfange zu studieren (mit 30 + ... ). Nimm das nicht so ernst, für die bist du nur irgendein Ausländer der finnisch lernen muss, glaube kaum das die mit der Zentral-Kripo in Verbindung stehen.
Das du allerdings so allergisch reagierst kann ich gut nachvollziehen, wenn man einmal beruflich in der Arbeitsthematik "Sicherheit" gearbeitet hat bleibt man auch später immer "über"-wachsam (geht mir selbst so).

@Hekse: 11 Monate und du warst "schulfähig"... Respekt, vielleicht hätte ich doch weiter lernen sollen anstatt nach 9 Monaten arbeiten zu gehen, bei mir hapert es noch an jeder Ecke....

Gruss ... ähhh .... Entschuldigung, ich meine natürlich

Tschakaa - Tschakaa :wink:
Toivossa on hyvä elää. (zu D: In Hoffnung ist es gut zu leben)

Benutzeravatar
hekse
Beiträge: 169
Registriert: Mo Sep 22, 2008 2:55 pm
Wohnort: Jyväskylä & Viitasaari

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon hekse » Do Aug 18, 2011 9:26 am

teddykarhu, ich habe den fragebogen nicht bekommen - und hätte es auch genauso frech gefunden wie Stefan.

Studiert habe ich in finnland nicht, ich bin in einen Kurs vom arbeitsamt reingerutscht der auf eine Ausbildung im Oppisopimus vorbereiten sollte und bei dem Praktikum das dazu gehörte bin ich dann hängengeblieben - der Chef wollte damals nur dass ich "irgendwas im Ausenhandel" lerne und da gab es dann passend zum ersten Mal in Jyväskylä den Abend-Wochenendekurs "Ulkomaankaupan erikoisammattitutkinto" den ich dann besucht habe. Im Herbst haben den über 30 angefangen und bei der Prüfung im Frühling waren noch 4 dabei
Eve

****************************************************
Maailman parantamiseen tarvitaan

vain
yksi hymy
oikealla hetkellä.
****************************************************

Benutzeravatar
Hans
Beiträge: 492
Registriert: Fr Jan 18, 2008 11:53 am
Wohnort: Iitti, 30 km v. Lahti

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Hans » Fr Sep 02, 2011 4:38 pm

Hallo stefan,
ich kann dir jetzt schon garantieren dass das Zeitverschwendung ist. So wie du darüber schreibst dürftest du kaum noch Motivation haben und ohne ist es sinnlos, weil diese Sprache wirklich schwer zu lernen ist. Ich durfte insgesamt 5 Monate Finnisch lernen und das hat nicht gereicht, obwohl ich 7 Std. täglichen Unterricht im Sitzen!!! und eine Stunde Hausaufgaben auf hatte.
Gehe zu einem Arzt im Gesundheitszentrum und schildere ihm deine multiblen Leiden, er wird dir auf Wunsch ein Attest ausstellen und somit wird dein KELA Geld nicht gekürzt. Was für ein Schwachsinn. Such dir eine andere Schule. Das ist natürlich mit Wartezeit verbunden...
Gruss, Hans

Benutzeravatar
Anita
Beiträge: 230
Registriert: Mo Okt 30, 2006 5:15 pm
Wohnort: Tampere

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Anita » Sa Sep 03, 2011 8:48 pm

Ich habe den Kurs vor vor 8 Jahren gemacht. Da hat Frau Kankainen noch selbst unterrichtet. Das Ganze war schon etwas gewöhnungsbedürftig. Mir hat der Kurs sehr viel gebracht in Bezug auf das Sprechen. Habe vorher die vier Kurse an der Uni gemacht, ausschliesslich Grammatik. Das hat sich hervorragend ergänzt.
Ich kann auch gut darüber hinwegsehen als es in der ersten Stunde die praktische Einweisung zum Geschirrspülen gab, gerade so als ob das noch nie einer der Kursteilnehmer gemacht hätte. Wir haben viel Spass gehabt in dem Kurs und jeder ist gerne gekommen. Wie bereits vorher jemand erwähnte, es ist der beste Sprachkurs, den Tampere zu bieten hat. Da der einem aber auch viel Arbeit und auch etwas Humor abverlangt (man darf nicht alles auf die Goldwaage legen und persönlich nehmen, vor allem nicht bei Frau Kankainen), ist er sicherlich nicht fuer jedermann geeignet. Klar waren wir mal abgenervt zwischendurch, aber man hat sich da in der Gruppe wieder gegenseitig aufgebaut.
Ich erinnere mich an die bequemen Sessel und die Entspannungsuebungen zum Unterrichtsende. Ich habe mich darauf komplett eingelassen und bin auch immer absolut relaxed darausgegangen. Ich weiss ja nicht ob es die noch gibt. Es sind auch regelmässig Leute bei den Uebungen zum Schluss eingeschlafen. Also Entspannung pur nach dem Unterricht!
Aber in 8 Jahren kann sich ja auch was geändert haben. Und es kommt natuerlich darauf an wer unterrichtet. Önne war einfach nur klasse. Mehr finnisch als jeder Finne.

blackxxsaltatio
Beiträge: 295
Registriert: Sa Jun 02, 2007 12:32 pm
Facebook: www.facebook.com/flohsuomessa
Wohnort: Tampere
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon blackxxsaltatio » So Sep 04, 2011 3:15 pm

Hans hat geschrieben:Hallo stefan,

Gehe zu einem Arzt im Gesundheitszentrum und schildere ihm deine multiblen Leiden, er wird dir auf Wunsch ein Attest ausstellen und somit wird dein KELA Geld nicht gekürzt. Was für ein Schwachsinn. Such dir eine andere Schule. Das ist natürlich mit Wartezeit verbunden...
Gruss, Hans


Im Onnenkieli Kurs gibt es verschiedene Schwerpunkte. Der Arztbesuch, so wie auch der Zahnarztbesuch, gehören auch dazu. Es wird sich damit ca. 1 Woche beschäftigt: Dialoge, Fragen stellen, Vokabeln, ein bissl Grammatik und vieles mehr. Auf diese Art und Weise beschäftigt sich der Kurs auch mit dem työvoimatoimisto und Kela...
Sag dem Teufel in Dir Guten Tag.

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Finnrotti » Di Sep 06, 2011 9:18 pm

blackxxsaltatio hat geschrieben:
Hans hat geschrieben:Hallo stefan,

Gehe zu einem Arzt im Gesundheitszentrum und schildere ihm deine multiblen Leiden, er wird dir auf Wunsch ein Attest ausstellen und somit wird dein KELA Geld nicht gekürzt. Was für ein Schwachsinn. Such dir eine andere Schule. Das ist natürlich mit Wartezeit verbunden...
Gruss, Hans


Im Onnenkieli Kurs gibt es verschiedene Schwerpunkte. Der Arztbesuch, so wie auch der Zahnarztbesuch, gehören auch dazu. Es wird sich damit ca. 1 Woche beschäftigt: Dialoge, Fragen stellen, Vokabeln, ein bissl Grammatik und vieles mehr. Auf diese Art und Weise beschäftigt sich der Kurs auch mit dem työvoimatoimisto und Kela...


das nenn ich mal aneinander vorbeireden, herrlich pray

Benutzeravatar
Finnrotti
Beiträge: 811
Registriert: Sa Jun 09, 2007 2:39 pm
Wohnort: Kalliola bei Lahti
Kontaktdaten:

Re: Onnenkieli Sprachkurse

Beitragvon Finnrotti » Sa Okt 08, 2011 7:24 pm

Schade, dass Du so schlehte Erfahrungen achen musstest. Aber vielleicht kannst Du ja wenigstens ein bischen was aus dem Kurs ziehen.


Zurück zu „Finnische Sprache“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast